Startseite / Neuigkeiten / Bentley Systems kündigt neue Funktionen für die Bewertung des CO2-Ausstoßes in iTwin Experience an

Bentley Systems kündigt neue Funktionen für die Bewertung des CO2-Ausstoßes in iTwin Experience an

Bentley Systems kündigt neue Funktionen für die Bewertung des CO2-Ausstoßes in iTwin Experience an

Funktionen ermöglichen die Verwaltung von Kohlenstoffdaten für Infrastrukturprojekte

Nachrichtenmeldung

Visualisierung der Berechnung von Auswirkungen grauer CO<sub>2</sub>-Emissionen aus EC3 in iTwin Experience. Die Entwurfselemente sind entsprechend dem Ausmaß der erreichten grauen CO<sub>2</sub>-Emissionen farblich gekennzeichnet. Bildgenehmigung durch Bentley Systems.
Visualisierung der Berechnung von Auswirkungen grauer CO2-Emissionen aus EC3 in iTwin Experience. Die Entwurfselemente sind entsprechend dem Ausmaß der erreichten grauen CO2-Emissionen farblich gekennzeichnet. Bildgenehmigung durch Bentley Systems.
26. Juni 2023

EXTON, Pennsylvania – Bentley Systems, Incorporated (Nasdaq: BSY), das Unternehmen für Infrastruktur-Engineering-Software, stellt auf dem Environment Analyst Global Business Summit neue Funktionen für die Bewertung des CO2-Ausstoßes in iTwin Experience vor. Damit können Fachleute aus der Infrastrukturbranche die Möglichkeiten zur Kohlenstoffreduzierung in ihren Projekten problemlos quantifizieren. Der Gipfel findet am 27. und 28. Juni in Chicago statt.

Mit den neuen Funktionen können Infrastrukturexperten die Berichte zur Berechnung von grauen CO2-Emissionen und Analysen der Auswirkungen vollständig automatisieren. Sie profitieren dabei von den Vorteilen von iTwin Experience. Mit dieser Lösung können sie mehrere Entwurfsoptionen schneller untersuchen und manuelle Datenexporte und -normierungen vermeiden.

Entwurfselemente in logischen Gruppen für die Berechnung der Auswirkungen grauer CO<sub>2</sub>-Emissionen. Bildgenehmigung durch Bentley Systems.
Entwurfselemente in logischen Gruppen für die Berechnung der Auswirkungen grauer CO2-Emissionen. Bildgenehmigung durch Bentley Systems.

Im Jahr 2022 entwickelte Bentley einen Integrationsdienst in die iTwin-Plattform, um den Prozess der Erstellung von Berichten über graue CO2-Emissionen für Infrastrukturprojekte über One Click LCA und EC3 zu automatisieren. Die Berichte werden über die iTwin-Plattform erstellt und dann in One Click LCA oder EC3 angezeigt. Jetzt bietet iTwin Experience eine sofort einsatzbereite, bidirektionale Integration mit EC3, sodass Bewertungen des CO2-Ausstoßes in einem digitalen Zwilling visualisiert werden können, ohne dass dafür Code geschrieben werden muss. iTwin Experience exportiert ein Datenmodell zu EC3, einem kostenlosen Tool, für das die Anwender separat registriert werden müssen. Das Tool führt die Berechnungen der grauen CO2-Emissionen durch und liefert Ergebnisse, die iTwin Experience dann problemlos lesen und visualisieren kann.

Unternehmen, die in ihre Infrastrukturprojekte Arbeitsabläufe zur Bewertung des CO2-Ausstoßes einbeziehen möchten, ohne eigene iTwin-basierte Anwendungen zu entwickeln, werden von den neu verfügbaren Funktionen zur Kohlenstoffberechnung in iTwin Experience profitieren. Diese Funktionen ermöglichen auch die Integration von Arbeitsabläufen zur Bewertung des CO2-Ausstoßes in andere Bentley-Produkte und -Lösungen für die Planung und Verwaltung von Infrastrukturprojekten.

Die Funktionen werden in einer Vorschau veröffentlicht und sind für eine begrenzte Anzahl von Partnern und Erstanwendern verfügbar.

Die neuen Funktionen in iTwin Experience verwandeln einen normalerweise sechsmonatigen Prozess in einen sechsminütigen Workflow. Bildgenehmigung durch Bentley Systems.
Die neuen Funktionen in iTwin Experience verwandeln einen normalerweise sechsmonatigen Prozess in einen sechsminütigen Workflow. Bildgenehmigung durch Bentley Systems.

Kaustubh Page, Director of Product Management bei Bentley Systems, sagte: „Lebenszyklusanalysen, Analysen des ökologischen Fußabdrucks und Berichte werden zu Standardanforderungen für Infrastrukturprojekte weltweit. Planer und Umweltingenieure verbringen viel Zeit mit der Erstellung von Umweltverträglichkeitsprüfungen und Berichten. Da die erforderlichen Daten manuell aus verschiedenen Design-Authoring-Tools exportiert und dann aggregiert und überprüft werden mussten, war die Erstellung dieser Umweltbewertungen ein zeitaufwendiger und potenziell fehleranfälliger Prozess. Mit diesen neuen Funktionen, die in iTwin Experience integriert sind, ist es möglich, einen normalerweise sechsmonatigen Prozess in einen sechsminütigen Workflow umzuwandeln. Unser Ziel ist es, dass Anwender von iTwin Experience ihre wertvolle Zeit schneller mit dem Entwerfen, Optimieren und Treffen besserer Entscheidungen verbringen können – und nicht mit dem Exportieren, Aggregieren und Validieren von Daten.“

Rodrigo Fernandes, Director of ES(D)G bei Bentley Systems, sagte: „Wir möchten Anwender in die Lage versetzen, die CO2-Analyse und -Optimierung als natürliches, wiederholbares und standardisiertes Verfahren im Rahmen der Verwaltung jeder Art von Infrastrukturprojekten überall auf der Welt einzuführen. Je früher die Bewertung des CO2-Ausstoßes in ein Infrastrukturprojekt integriert wird, desto größer sind die Möglichkeiten zur CO2-Reduzierung. Diese Ankündigung konzentriert sich auf graue CO2-Emissionen, die besonders in den frühen Projektphasen relevant sind, aber iTwin Experience eröffnet auch Möglichkeiten, die gesamte ‚Kohlenstoffgeschichte‘ eines Infrastrukturprojekts und einer Anlage zu erzählen. Wir ermöglichen eine echte Bewertung des ökologischen Fußabdrucks auf der Grundlage digitaler Zwillinge für Infrastruktur.“

Mark Tablante, Design Technology Director bei Burns & MacDonnell, sagte: „Die Elektrifizierung ist eine entscheidende Komponente, um die weltweiten Dekarbonisierungsziele zu erreichen. Es sind enorme Investitionen in die Infrastruktur für elektrische Übertragung und Verteilung erforderlich, und ein CO2-effizienter Entwurf holt das Beste aus jedem ausgegebenen Euro heraus, um die Dekarbonisierung voranzutreiben. Die Verfolgung der Fortschritte bei der Erreichung der Netto-Null-Ziele von Versorgungsunternehmen und die Berichterstattung darüber sind nicht nur für deren Aktionäre wichtig, sondern auch für die Zukunft unserer Welt. Burns & McDonnell arbeitet mit Bentley zusammen, um seine neuen iTwin-gestützten CO2-Funktionen für die Berichterstattung in der Stromversorgungsbranche zu testen. Unsere Ingenieure für Nachhaltigkeit und unsere Umweltgruppe sind stolz darauf, mit unseren Kunden und Technologiepartnern zusammenzuarbeiten, um die Entwicklung anbieterneutraler Lösungen für eine bessere Zukunft zu unterstützen. Wir freuen uns darauf, diese Dienste zu integrieren und unseren Kunden weiterhin dabei zu helfen, CO2-Emissionen zu verfolgen und ihre Netto-Null-Ziele zu erreichen.“

Informationen zu Bentley Systems

Bentley Systems (Nasdaq: BSY) ist das Unternehmen für Infrastruktur-Engineering-Software. Wir stellen innovative Software zur Verfügung, um die Infrastruktur der Welt voranzubringen und damit sowohl die globale Wirtschaft als auch die Umwelt zu erhalten. Unsere branchenführenden Softwarelösungen werden von Fachleuten und Organisationen jeder Größe für den Entwurf, den Bau und den Betrieb von Straßen und Brücken, Schienenverkehr und Verkehrswesen, Wasser und Abwasser, öffentlichen Bauarbeiten und Versorgungseinrichtungen, Gebäuden und Campus, im Bergbau sowie für Industrieanlagen eingesetzt. Zu unserem Angebot, das auf der iTwin-Plattform für digitale Zwillinge für Infrastruktur basiert, gehören MicroStation und die Bentley Open-Anwendungen für die Modellierung und Simulation, die Software von Seequent für Geofachleute und die Bentley Infrastructure Cloud mit ProjectWise für die Projektabwicklung, SYNCHRO für das Baumanagement und AssetWise für den Anlagenbetrieb. Die 5.000 Mitarbeitenden von Bentley Systems erwirtschaften in 194 Ländern einen Jahresumsatz von mehr als 1 Milliarde USD.

Pressekontakt: [E-Mail geschützt]

 © 2023 Bentley Systems, Incorporated. Bentley, das Bentley-Logo, Bentley Infrastructure Cloud, Bentley Open, AssetWise, Cohesive, iTwin, MicroStation, ProjectWise, Seequent und SYNCHRO sind eingetragene oder nicht eingetragene Handels- oder Dienstleistungsmarken von Bentley Systems, Incorporated oder einer direkten oder indirekten hundertprozentigen Tochtergesellschaft. Alle anderen Marken- und Produktnamen sind Handelsmarken ihrer jeweiligen Inhaber..

Celebrate Infrastructure Delivery & Performance Excellence

Year in Infrastructure und Going Digital Awards 2024

Nominate a project for the most prestigious awards in infrastructure! Extended deadline to enter is April 29th.