Schwarzes Logo von Bentley Systems
Startseite / Green Zone

Green Zone

Die Green Zone wurde von der Regierung der Vereinigten Arabischen Emirate verwaltet und stand nur denjenigen offen, die sich angemeldet hatten. Hier fanden Veranstaltungen, Ausstellungen, Workshops und Arbeitsgruppen zur Förderung von Dialog, Bewusstsein, Bildung und Engagement für den Klimaschutz statt.
lange horizontale grüne Linie

Bis bald bei der COP29!

Bentley in der Green Zone auf der COP28

grüne handgezeichnete unterstreichende Linie

Hinter jeder Infrastrukturanlage und hinter jedem Projekt stehen Daten, die nur darauf warten, entschlüsselt, verstanden und genutzt zu werden. Von der Verknüpfung kritischer Informationen mit Arbeitsabläufen bis hin zur Nutzung digitaler Zwillinge und KI-gesteuerter Fortschritte: Mit Infrastrukturintelligenz können wir eine nachhaltigere und widerstandsfähigere Zukunft gestalten.

Als Nachhaltigkeitspartner von Microsoft teilten unsere Experten für Nachhaltigkeit ihre Erkenntnisse darüber, wie Daten als Grundlage und digitale Kompetenzen als Bausteine zur Beschleunigung der Infrastrukturintelligenz bei der Anpassung an den Klimawandel beitragen können.

Expertengespräch

Microsoft-Stand (Theaterbereich) | Green Zone  

Die Energiewende vorantreiben

5. Dezember 2023 | 16:15 Uhr – 17:00 Uhr

Green Zone, Microsoft-Stand, Theaterbereich

Eine unserer größten gesellschaftlichen Herausforderungen und unser globales Ziel, bis Mitte des Jahrhunderts einen Netto-Null-Ausstoß von Treibhausgasen zu erreichen, besteht darin, den Übergang zu kohlenstoffarmen Energiequellen zu beschleunigen, den allgemeinen Zugang zu nachhaltiger und erschwinglicher Elektrizität zu gewährleisten und die Erzeugung erneuerbarer Energien weltweit erheblich zu steigern. Ausgereifte Technologien für digitale Zwillinge für eine saubere Energiewende mit Solar-, Wind- und geothermischen Quellen bestehen bereits heute und können eine effiziente Möglichkeit zum schnellen Erreichen der angestrebten Ergebnisse bieten und Kosten und Risiken durch die Förderung von Innovationen in Richtung sauberer Energie reduzieren. In diesem Vortrag werden wir erörtern, wie diese auf Azure basierenden Technologien für die Energieerzeugung in großem Maßstab, die Stromübertragung und die Stromverteilung den Übergang zu Netto-Nullenergie durch Digitalisierung unterstützen. 

REDNER

Dekarbonisierung der Infrastruktur

6. DEZEMBER 2023 | 14:00 UHR – 14:45 UHR

Green Zone, Microsoft-Stand, Theaterbereich

Da die Infrastruktur für 79 % der gesamten Treibhausgasemissionen verantwortlich ist, braucht die Welt eine schnelle und beispiellose Transformation, um die Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) zu erreichen und die Infrastruktur zukunftssicher zu machen. Wir werden diskutieren, wie digitale Zwillinge, die auf Azure basieren, Technologien, wie z. B. KI, Cloud Computing und das Internet der Dinge, kombinieren können, um die Umsetzung wesentlicher Grundsätze für Nachhaltigkeit zu unterstützen und uns auf dem Weg zu Infrastrukturintelligenz zu helfen, während die Dekarbonisierung drastisch beschleunigt und die Kosten gesenkt werden, selbst in Bereichen, in denen dies nur schwer zu erreichen ist.

REDNER

Bewältigung des Klimawandels durch Veränderungen im Wasserbereich

10. DEZEMBER 2023, 11:30 UHR – 12:30 UHR

Green Zone, Microsoft-Stand, Theaterbereich

Digitale Zwillinge im Bereich Wasser, die auf Azure basieren, können als ganzheitliche, effiziente, datengesteuerte Lösungen zur Anpassung und Verringerung klimabedingter Probleme mit dem Wasseraufkommen eingesetzt werden, da sie in der Planungs-, Entwurfs- und Betriebsphase fundierte Entscheidungen ermöglichen. In dieser Sitzung werden wir uns mit der Bedeutung von digitalen Zwillingen und anderen Schlüsseltechnologien befassen und das notwendige Gleichgewicht zwischen der Erschließung oder Aufbereitung neuer Wasserressourcen und der Verringerung von Ineffizienzen in der bestehenden Infrastruktur diskutieren.

REDNER

  • Thomas D. Krom, Industry Director, Environment bei Seequent, The Bentley Subsurface Company