Weißes Logo von Bentley Systems
Startseite / ES(D)G / ESDG / Energiewende / Digitale Anwendung und Forschung und Entwicklung für das netzparitätische Fotovoltaiksystem von Fuxin (CTG SIDRI)  
Weitere Geschichten zu erneuerbarer Energie und Effizienz entdecken

Digitale Anwendung und Forschung und Entwicklung für das netzparitätische Fotovoltaiksystem von Fuxin (CTG SIDRI)  

Wie ein Entwurfs- und Forschungsinstitut Chinas umweltfreundliche Energielandschaft mit 3D-Entwurf verändert hat

Herausforderung im Bereich Nachhaltigkeit

Energiewende

Luftaufnahme eines Solarzellenfeldes.

Schwerpunkte der Geschichte

Relevante Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (SDGs)

SDG-Ziel 7, bezahlbare und saubere Energie.

SDG-Ziel 9, Industrie, Innovation und Infrastruktur.

SDG-Ziel 13, Maßnahmen zum Klimaschutz.

Verwendete Software

Software von Bentley

Standort

China

Organisation/Unternehmen

Shanghai Investigation, Design & Research Institute Co., Ltd. (SIDRI)

Chinas Umstieg auf grüne Energie erfordert den Bau zahlreicher neuer Anlagen für erneuerbare Energie. Mit einer Leistung von 500 Megawatt ist das netzparitätische Fotovoltaiksystem Fuxin eines der größten des Landes. SIDRI stand vor zahlreichen Herausforderungen bei der Gestaltung des Geländes und der Projektdetails, die mit aufwendigen traditionellen Entwurfsmethoden nur schwer zu bewältigen waren. Die Umstellung auf 3D-Entwurf und digitales Projektmanagement führte zu einer erheblichen Effizienzsteigerung und trug dazu bei, dass das Projekt bereits sechs Monate früher als geplant abgeschlossen werden konnte und die Abhängigkeit der Region von kohlenstoffhaltigen Brennstoffen verringert wurde. Jetzt werden mit der Anlage jährlich 240,3 Millionen Kilowattstunden Strom in das Stromnetz von Fuxin eingespeist.