Weißes Logo von Bentley Systems
Startseite / ES(D)G / ESDG / Energiewende / Oasis Montaj auf der Suche nach geothermischer Energie für Afrika  
Weitere Geschichten zu erneuerbarer Energie und Effizienz entdecken

Oasis Montaj auf der Suche nach geothermischer Energie für Afrika  

Wie die geophysikalische Modellierung das geothermische Potenzial der heißen Quelle von Kasane freisetzen kann

Herausforderung im Bereich Nachhaltigkeit

Energiewende

Ein Mann mit orangefarbenem Hut steht in einem schlammigen Gebiet.

Schwerpunkte der Geschichte

Relevante Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (SDGs)

SDG-Ziel 7, bezahlbare und saubere Energie.

SDG-Ziel 12, nachhaltige/r Konsum und Produktion.

SDG-Ziel 13, Maßnahmen zum Klimaschutz.

Verwendete Software

Software von Bentley

Standort

Botswana

Organisation/Unternehmen

Botswana International University of Science & Technology (BIUST)

Zur Förderung und Nutzung erneuerbarer Energiequellen zur Versorgung der schnell wachsenden Bevölkerung in Botsuana untersucht die BIUST das Potenzial der heißen Quelle von Kasane zur Erzeugung geothermischer Energie. Für eine umfassende Evaluierung des Standorts mussten zahlreiche geophysikalische Daten erfasst, kombiniert und analysiert werden. Das Team konnte durch die Erstellung eines intuitiven geophysikalischen Modells innerhalb einer einzigen Plattform ein tieferes Verständnis für die Risiken und Vorteile des Gebiets gewinnen. Folglich geht das Team davon aus, dass die heiße Quelle von Kasane der am besten geeignete Standort für geothermische Energie in Botsuana ist und dazu beiträgt, die Energieversorgung des Landes nachhaltig zu verbessern.