Weißes Logo von Bentley Systems
Startseite / ES(D)G / ESDG / Klimaschutz / Hafenbehörde von New South Wales: Eine Fallstudie zur digitalen Transformation
Weitere Geschichten zu Wasserschutz und Klimaresilienz entdecken

Hafenbehörde von New South Wales: Eine Fallstudie zur digitalen Transformation

Digitaler Zwilling von Seehäfen als Antrieb für die nachhaltige Entwicklung der blauen Wirtschaft

Herausforderung im Bereich Nachhaltigkeit

Klimaschutz und Land- und Wasserressourcen

Die Sydney Harbour Bridge wird in einem 3D-Modell dargestellt.

Schwerpunkte der Geschichte

Relevante Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (SDGs)

SDG-Ziel 9, Industrie, Innovation und Infrastruktur.

SDG-Ziel 11, Nachhaltige Städte und Gemeinden.

SDG-Ziel 13, Maßnahmen zum Klimaschutz.

Verwendete Software

CONNECTION Client ContextCapture, ContextCapture Viewer, OpenCities Map, OpenCities Planner, Orbit 3DM Import and Upload Tool, iTwin Experience

Standort

Australien

Organisation/Unternehmen

Hafenbehörde von New South Wales

Die Hafenbehörde von New South Wales verwaltet zahlreiche Seehäfen entlang der Südostküste Australiens. Um die australische Küste verantwortungsvoll zu verwalten, benötigte die Hafenbehörde eine sorgfältige Anlagenverwaltung, die über eine 2D-Umgebung mit statischen Plänen und Karten hinausgeht. Die Organisation erkannte, dass ein lebendiger digitaler Zwilling aller Einrichtungen ein besseres Bild des aktuellen Zustands aller Anlagen und der Umwelt vermitteln könnte, sodass die Feinabstimmung des Betriebs und die Durchführung neuer Projekte mit großer Sicherheit möglich wären. Mit Anwendungen von Bentley wurden 3D-Modelle erstellt, die mit detaillierten technischen und umweltrelevanten Daten verknüpft waren, neue Bilder der Anlagen erfasst und verarbeitet und die Modelle und Geländedaten in einem einheitlichen digitalen Zwilling zusammengefasst. Durch die Visualisierung sind weniger Besuche vor Ort erforderlich und die digitale Verwaltung ermöglicht eine Vielzahl von Projekten, die wiederum der lokalen Wirtschaft zugute kommen. Der digitale Zwilling der Hafengebiete trägt zur Verbesserung der Sicherheit, der Lebensbedingungen und der Gesundheit des Meeresökosystems bei und fördert aktiv die nachhaltige Entwicklung der blauen Wirtschaft.