Weißes Logo von Bentley Systems
Startseite / Reduzierung von Abfall und Verbrauch von Wasser und Materialien
Zurück zu den Geschichten von 2022

TREND

Reduzierung von Abfall und Verbrauch von Wasser und Materialien

Zirkularität bzw. das Kreislaufprinzip ist ein Konzept zur Verringerung von Abfall und Ressourcenverbrauch durch Maximierung der Effizienz, Wiederverwendung von Ressourcen und Regeneration der Natur. Dieses Konzept bildet einen Rahmen für Systemlösungen, um globale Herausforderungen wie Klimawandel, Verlust der Biodiversität, Abfall und Umweltverschmutzung anzugehen.

Bewältigung globaler Herausforderungen

Die Ressourcen der Erde sind nicht unendlich. Die Reduzierung von Abfall, Wasser- und Materialverbrauch ist eine der größten gesellschaftlichen Herausforderungen, die wir bewältigen müssen.

In unserem gegenwärtigen Wirtschaftssystem entnehmen wir der Erde Materialien, stellen daraus Produkte her und entsorgen sie schließlich als Abfall. Das ist ein linearer Prozess. In einer Kreislaufwirtschaft, auch Zirkularität genannt, vermeiden wir jedoch die Entstehung von Abfällen und den Verbrauch von Ressourcen von vornherein, maximieren die Effizienz, bringen Ressourcen in den Kreislauf ein und regenerieren die Natur.

Zirkularität bildet einen Rahmen für Systemlösungen, mit denen globale Herausforderungen wie Klimawandel, Verlust der Biodiversität, Abfall und Umweltverschmutzung angegangen werden. Die Anwendung des Konzepts verlängert die Lebensdauer von Produkten, Materialien, Ressourcen und Infrastruktur.

Zirkularität ist das gefragteste Konzept für eine nachhaltige Zukunft. Viele Unternehmen setzen bereits innovative Kreislaufprinzipien in ihren Infrastrukturprojekten ein.

Celebrate Infrastructure Delivery & Performance Excellence

Year in Infrastructure und Going Digital Awards 2024

Nominate a project for the most prestigious awards in infrastructure! Extended deadline to enter is April 29th.